Zur Startseite Sitemap Kontakt zur Ortsgemeinde Kelberg Impressum
 

AKTUALISIERUNGEN

der Internetseiten der Ortsgemeinde Kelberg.
Hier finden Sie eine Zusammenstellung aller Neuerungen, Ergänzungen und Änderungen dieser Seiten.

2017

Kirmes 2017

 

06.06.2017
Kelberger Kirmes 2017

Team Challenge mit Bull Riding, Kicker, Drohnen Fliegen und vieles mehr in Kelberg auf dem Marktplatz
am 24. und 25. Juni 2017


Kirmes 2017 1
Kirmes 2017 2


Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Kinder und Jugendliche,
verehrte Gäste,

in diesem Jahr wollen wir wieder gemeinsam zur Kirmes auf den Marktplatz gehen. Die gelungene Veranstaltung im letzten Jahr, organisiert von Ewald Lenarz, Peter Diewald, Florian Löhndorf und Joachim Sicken, hat den Organisatoren den notwendigen Mut und Aufwind gegeben auch in 2017 wieder die Kirmes zu veranstalten. Herzlichen Dank. Den Erlös der Kirmes 2016 haben die Initiatoren für die Mitfahrerbank in der Daunerstraße gesponsert. Auch hierfür vielen Dank seitens der Ortsgemeinde.
Buntes Kirmestreiben lädt am 24.06. und 25.06.2017 Groß und Klein zu frohen und geselligen Stunden auf den Kelberger Marktplatz ein.

Am Samstag den 24.06. wird um 18:30Uhr die Western Theke eröffnet. Diese wurde speziell für die „Team Challenge“ von den Veranstaltern konstruiert.
Der Startschuss für die Team Challenge fällt um 19:00Uhr!
Bull Riding, Drohnen Fliegen, Kicker, Darts und Riesen Jenga werden den angemeldeten Teams volle Konzentration und Geschicklichkeit abfordern, um den Hauptgewinn von 500€ in bar zu gewinnen. Für die Zuschauer gilt: Mitfiebern, Anfeuern, Lachen, Diskutieren und Daumen drücken!
An diejenigen die einfach in gemütlicher Runde ein paar schöne Stunden mit Freunden und Bekannten verbringen möchten, wurde natürlich auch gedacht. DJ Benni sorgt für gesellige Stimmung bei wunderschönem Wetter auf unserem Marktplatz.

Ab 22:30Uhr heißt es wieder: Lights on!
Wir werden den Marktplatz in ein Meer bunter Lichter verwandeln.

Familientag“ lautet das Stichwort am Sonntag den 25.06.2017
Ab 12:00Uhr laden viele gratis Spielgelegenheiten Groß und Klein zum Verweilen ein.
Bull Riding, Drohnen Fliegen, Kicker, Hüpfburgen, Riesen Jenga, Boby Car und Farbtrommel sorgen  bei den Kleinen und Großen Gästen für einen kurzweiligen Nachmittag. Mama, Papa, Oma, Opa und alle anderen Gäste genießen in der Zwischenzeit bei Kaffee, Kuchen und Köstlichkeiten der Fleischerei Priwitzer, zusammen mit der Dorfgemeinschaft, die schöne Atmosphäre auf dem idyllischen Marktplatz.

Wir freuen uns auf ALLE!

Danke sagen möchte ich an dieser Stelle all den fleißigen Händen, welche an der diesjährigen Kirmes wieder mitwirken. Außerdem danke ich den Anliegern für das Verständnis, die Kirmes hier auf dem Marktplatz abzuhalten. Auf geht’s zur Kelberger Kirmes. Ich wünsche allen Besuchern viel Freude und unbeschwerte Kirmestage.

Bitte jetzt schon vormerken!! Eifel- Kunsthandwerker- Markt vom 04. – 06.08.2017 auf dem Marktplatz in Kelberg!!

Ihr Wilhelm Jonas
Ortsbürgermeister

 

01.06.2017
18. Scuderia Colonia Classic am 3./4. Juni 2017

Mit der 18. Auflage der Scuderia Colonia Classic veranstaltet die Sportfahrervereinigung Scuderia Colonia e.V. am Pfingstwochenende ihre achte Oldtimerrallye in Mitten der Eifelregion mit Start und Ziel jeweils am Rathaus von Bad Münstereifel.
Auf das Teilnehmerfeld von rund 50 ausgewählten Oldtimern wartet eine verschlungene Strecke mit landschaftlichen Sehenswürdigkeiten und fahrerisch herausfordernden Aufgaben bei den Wertungsprüfungen. Wir präsentieren eine bunte Fahrzeugpalette vom Citroen 11 CV BL von 1937, einem MG TD von 1953 oder einer Lancia Aurelia B24 S von 1958, über die Traumautos der 50er und 60er Jahre wie z.B. Austin Healey, Porsche 550 Spyder und 356, Jaguar E-Type bis hin zu den Oldtimern der 70er und frühen 80er Jahre.

Die automobilen Klassiker präsentieren sich am 3.6. ab 8.30 Uhr am Historischen Kurhaus von Bad Münstereifel. Dort können die Teams mit Ihren historischen Fahrzeugen ganz aus der Nähe betrachtet werden, bevor ab 10.30 Uhr die Teams in Mitten der Altstadt am Rathaus im Minutentakt auf ihre erste Etappe starten. Jeweils zum Start und Zieleinlauf werden die Fahrzeuge und Teams von unserem Moderator dem interessierten Publikum vorgestellt.

Die anspruchsvolle Orientierungsfahrt erstreckt sich am ersten Tag südlich bis an die Vulkaneifel. Über Tondorf, Wershofen und Müsch führt die Route vorbei an Ahütte und Heyroth bis Nachtsheim, bevor die Teilnehmer die Zwischenstation der Etappe in Kelberg gegen 12.45 Uhr erreichen. Traditionell werden dort die Rallyeteilnehmer auf dem Marktplatz von den begeisterten Kelberger Bürgern empfangen. Nach einem Aufenthalt von 45 Minuten starten die Teams wiederum im Minutenabstand zu einer Wertungsprüfung auf dem Marktplatz. Die Rückfahrt führt über Gelenberg, Pomster, Reiferscheid, Schuld und Maubach. Das Ziel der ersten Tagesetappe am Rathaus von Bad Münstereifel wird dann von den Teams ab 15:45 Uhr erreicht.

Der Start zur zweiten Etappe am Sonntag erfolgt ab 9:00 Uhr. Die Route führt bis zur Mittagspause bei der Firma MK-Technology im Gewerbepark Gelsdorf (Grafschaft) in östliche Richtung über Lind, Ahrbrück, Heckenbach, Ramersbach und Hannebach. In der Brohltaler Ortsgemeinde Hain bei Oberzissen warten dann auf die Teilnehmer knifflige Prüfungen auf den schmalen Straßen unterhalb der Burg Olbrück. Von dort erreichen die Teams über Ramersbach und Bad Neuenahr-Ahrweiler die Mittagspause gegen 11.45 Uhr. Auch hier haben Zuschauer die Gelegenheit die Fahrzeuge während der Pause (75 min.) in der Robert-Koch-Straße aus nächster Nähe zu betrachten. Die fahrerisch sehr anspruchsvolle Rückfahrt führt durch das Ahrtal über Mayschoss und Altenahr nach Unter-Krälingen. Schließlich kehren die Teams entlang der Route Berg, Todenfeld und Kirchheim gegen 14:40 Uhr zurück nach Münstereifel mit anschließender Siegerehrung.

Weitere Infos wie einen Zeit- und Streckenplan finden Sie im Internet unter www.scuderia-colonia.de

Streckenführung

2015-SC Classic-11
2015-SC Classic-12

 

25.05.2017
Herzlichen Glückwunsch!!!

Bayern München hat den Balkon für die Meisterfeier am Marienplatz und die DJK Kelberg II bei Liesel und Kurt Schneider. Die Gemeinde Kelberg gratuliert dem Meister der D 1 Kreisliga. Wie man sieht hat man direkt nach dem Abpfiff und anschließend auf dem Marktplatz und "Schneiders Balkon" gefeiert. Liesel und Kurt haben sich riesig gefreut. Eine tolle Gemeinschaft von jungen Fußballern mit ihrem Meister- Trainer Jürgen Maas.

Der Ortsbürgermeister
Wilhelm Jonas
DJK Gruppenbild 2017
DJK Balkon 2017

DJK Balkon 2 2017

 

15.05.2017
SCC-18 Plakat-2

 

07.05.2017
Neue Turmkombination auf dem Spielplatz am Schwimmbadparkplatz

Die Gemeindearbeiter haben für die Kinder eine neue Turmkombination zum Klettern, balancieren und mit Rutsche aufgebaut. Die alte Holzkonstruktion war in die Jahre gekommen, teilweise immer wieder von Jugendlichen beschädigt worden und zeigte kleinere Mängel auf. Trotz umfangreicher Unterhaltungsmaßnahmen in den letzten Jahren, die auch weiterhin angestanden hätten, beschloss der Rat eine neue Kombination aus witterungsbeständigem Alu anzuschaffen. Die Anschaffungskosten belaufen sich auf ca. 4.000 €. In den letzten drei Jahren hat die Gemeinde nach und nach alle Spielplätze mit neuen hochwertigen Spielgeräten ausgestattet bzw. vorhandene Spielgeräte grundhaft überholt. Die Arbeit der Gemeindearbeit ist tipp top und kann sich sehen lassen. Bleibt zu hoffen, dass das neue Spielgerät lange ohne Schäden den Kindern zur Freude erhalten bleibt. Also Kinder – auf geht’s. Viel Spaß.

Der Ortsbürgermeister
Wilhelm Jonas

Turmkombi Schwimmbadparkplatz

 

02.05.2017
Der Maibaum steht!!! - Dank an alle Junggesellen der Gemeinde Kelberg

Die Jugendlichen aller Ortsteile stehen zum Brauchtum und haben in allen fünf Ortsteilen schöne Maibäume aufgestellt. Früher mit „Manneskraft“ gestemmt, heute mit Unterstützung technischer Hilfsmittel. Aber der Maibaum steht!! Hierfür herzlichen Dank seitens der Bürgerschaft und des Rates. Die Junggesellen hielten sich bei den Streichen an die allgemein geltenden Regeln. Die Untat von jüngeren „Möchte- Gern- Aktivisten“, die im Wiesengrund einige Straßenabläufe herausgehoben hatten, haben die Junggesellen bei ihrem Rundgang wieder eingesetzt. Danke. Bei den Anliegern rund um die Aufstellorte bedanke ich mich für das Verständnis hinsichtlich der mit den Feierlichkeiten einhergehenden Beeinträchtigungen. Ein Lob an die Kelberger- Junggesellen, die den Maibaum sogar mit dem Gemeindewappen schmückten. Der Dank gebührt natürlich auch Winfried Groß, dem Künstler des Wappens.

Der Ortsbürgermeister
Wilhelm Jonas

Maibaum 2017 1

Maibaum 2017 2
Maibaum 2017 3

 

26.04.2017
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 25.04.2017; Informationen des Ortsbürgermeisters, Gebühren für Bodenaushub auf der Gemeindedeponie, Grabenreinigung und Bankettregulierung.
zu den Bekanntmachungen

 

11.04.2017
Dringende Bitte um Unterstützung!!!

Ich bitte die Bürgerschaft um Hinweise zu den Schmierereien, die an der Kelberger Grillhütte und an dem Findling neben der KVK- Bank am Karl- Kaufmann Weg gemacht wurden. Die Sachbeschädigungen sind in der Zeit vom 02. – 05.04.2017 von derzeit noch Unbekannten verursacht worden. Ich bitte alle sich zu melden, die Hinweise geben können, die zur Ergreifung der Täter führen. Neben dem Hakenkreuz wurde auch auf der Fahrbahn der Schriftzug „Heil Hitler“ aufgesprüht. Die Mitteilungen an 02692 / 930 710 oder ortsgemeinde@kelberg.de werden natürlich vertraulich behandelt. Helfen Sie bitte mit, damit aus diesen Parolen nicht schlimmeres wird!!!

Der Ortsbürgermeister
Wilhelm Jonas

Beschriftung


Stein mit Hacken

 

03.04.2017
Neue Turmkombination mit Rutsche

Das Bauhofteam hat auf dem Spielplatz in Meisenthal ein komplett instand gesetztes Spielgerät montiert. Die Holzkonstruktion wurde überarbeitet, einzelne Teile erneuert, eine Rutsche angebaut und das Spielgerät mit einer Verankerung aus Stahl im Boden einbetoniert. Vielen Dank an die Mitarbeiter des Bauhofes. Eure Arbeit kann sich sehen lassen. Den Kindern in Rothenbach- Meisenthal wünschen wir viel Spaß und Freude.

Der Ortsbürgermeister
Wilhelm Jonas

Spielplatz Meisenthal Turm

 

30.03.2017
Ehrenamtlicher Arbeitseinsatz der Freiw. Feuerwehr Kelberg am Schwarzenberg

Ein Mann, ein Wort. Der vom Wehrführer Hermann-Josef Sicken im letzten Jahr zugesagte, wegen der Vielzahl der Einsätze, u.a. Starkregenereignisse, ausgefallene Arbeitseinsatz, wurde am 25.03.2017 ab 9.00 Uhr nachgeholt. Insgesamt 25 Kameraden der Feuerwehr trafen sich am Schwarzenberg, um den Weg entlang der 14 Kreuzwegstationen, die Waldflächen,  das Umfeld der Kapelle, sowie den Ehrenfriedhof von Gehölz, Laub und Unrat zu befreien. Das große Kreuz, die Sitzbänke und der Altar unterhalb der Kapelle wurden mit einem Hochdruckreiniger und Bürsten gereinigt. Professionell erfolgte die Maßnahmen durch  viele Mitglieder der Altersabteilung, Aktiven und 6 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr. Schräg stehende Gehölze und überhängende Äste wurden mit Motorsägen zurückgenommen. Mit Freischneider die Wegeränder bearbeitet und mit Rechen das Laub beseitigt. In der Pause, gestärkt mit Brötchen und Fleischwurst, ging der Einsatz bis um 15.00 Uhr. Die Ortsgemeinde bedankt sich bei den Helfern der Feuerwehr Kelberg für diese vorbildliche unentgeltliche Aktion.

Der Ortsbürgermeister
Wilhelm Jonas
Arbeitseinsatz 2017 FW

 

25.04.2017
Klappern gehört einfach zu Ostern

Im Namen der Bürger danke ich den "Klapper-Kindern" der Gemeinde Kelberg, die in allen Ortsteilen diesen Brauch bewahrt haben. Schön zu wissen und zu sehen, dass die Kinder und Jugendlichen neben Handy und PC, das Brauchtum wahren und leben. Dank auch an die Eltern, die den Kleinsten den Mut zu gesprochen haben mitzugehen, die Strecke als "Träger" mit gegangen sind oder den Kinderwagen als fahrbaren Untersatz für den "Notfall" dabei hatten. Vielen herzlichen Dank.

Der Ortsbürgermeister
Wilhelm Jonas

Klappern 2017

 

Ostern 2017
Ostern 2017

21.03.2017
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 14.03.2017; Aufstellung eines Bebauungsplanes "rowa-Park",  Informationen des Ortsbürgermeisters, Auftragsvergabe Straßenplanung Neubaugebiet "Auf dem Zilles II", Auftragsvergabe eines Lärmschutzgutachtens für Gewerbegebiet "rowa-Park", Auftragsvergabe Straßenplanung und Erstellung eines Entwässerungskonzeptes für das Gewerbegebiet "rowa-Park", Auftragsvergabe Teilerneuerung Schaltschrank der Ortsbeleuchtung in der Schulstraße, Auftragsvergabe Kreisverkehrsplatz B410 / B257.
zu den Bekanntmachungen

 

28.02.2017 
OTK- Kids on Tour - Kegelnachmittag in Center Parcs Gunderath

Gemeinsam basteln, spielen oder einfach nur Erfahrungen austauschen, sind einige Punkte die Lena Simon seit einem Jahr im OTK freitags für Jugendliche anbietet. Die Teilnehmergruppe aus Mädels und Jungs variiert zwischen fünf und 15 Kids. Der Jugendraum bietet vieles an Möglichkeiten gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen. Neben den üblichen Bastelstunden, den allgemeinen Brettspielen, bietet der OTK mit Küche, wo man tolle Speisen bereiten kann, und Billardtisch, Tischtennisplatte und Kicker viele Möglichkeiten der Ablenkung zum allgemeinen "Chillen". Lena und Simone Schäfer- Merten waren begeistert von der Idee der Kids einmal zum Kegeln nach Gunderath zu fahren. Am letzten Freitag startete die Gruppe um 16:00 Uhr nach Gunderath, wo man zunächst im Grand Place verweilte. Nach einer Stunde kegeln bei verschiedenen Erfrischungsgetränken, gab es dann die verschiedenen "Meisterschaften". Erst 'Jeder gegen Jeden' im Punktewettkampf und anschließend in Teams! Sie "kämpften" alle fair um den Sieg. Anschließend war natürlich ein Besuch in der Kids Factory in der ehemaligen Sporthalle des Parks, wo der Kletterturm mit seinen Rutschen erobert wurde, angesagt .Rundherum war es ein schöner Nachmittag und auf dem Nachhauseweg wurden schon die Pläne geschmiedet für den nächsten Ausflug des OTK! Herzliche Einladung an die Kids aus Kelberg und den Ortsteilen!! Lena und Simone vielen Dank für ihr Engagement.

Der Ortsbürgermeister
Wilhelm Jonas

OTK Kids on Tour

 

05.02.2017
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 31.01.2017; Aufstellung eines Bebauungsplanes, Aufstellung eines Bebauungsplanes für den Bereich des Edeka-Marktes, Informationen des Ortsbürgermeisters, Aufhebung eines Wegeteilstückes, Kauf einer Turmkombination.
zu den Bekanntmachungen

 

04.02.2017 
Seniorentag der Gemeinde Kelberg

Am letzten Sonntagnachmittag waren ca. 80 Senioren der Einladung der Gemeinde in das Gemeindehaus nach Köttelbach gefolgt. Wie schon seit mehreren Jahrzehnten hatte das DRK die Veranstaltung organisiert und mit weiteren ehrenamtlichen Helferinnen durchgeführt. Hierfür bedankte sich der Ortsbürgermeister ganz herzlich in seiner kurzen Ansprache in der er das letzte Jahr rückblickend und das laufende Jahr aus gemeindlicher Sicht betrachtete. Bei Kaffee und Kuchen wurden dann die neuesten Geschehnisse erzählt und über auch schon etwas ältere Geschichten geflachst. Hildegard Thelen zeigt auf wofür man eigentlich alles dankbar sein muss, so z. B. für die viele Bügelwäsche, denn wer viel Wäsche hat, der hat auch was zum Anziehen. Anschließend ging Ernst Marx in die „Bütt“. Mit kurzweiligen Witzen brachte er die Gesellschaft zum Lachen. Das Highlight des Tages waren die „Martinssänger“. Nach einer kurzen Geschichte von Fritz Schmitt kam die Stunde vom Dirigenten Thomas Alflen und seinem Chor. Nach einer musikalischen Einstimmung durch den Chor, wurde aus den Martinssängern und den Senioren ein stimmungsvoller Chor von 100 sangesfreudigen Kehlen. Insgesamt ein sehr schöner Nachmittag wie eine Seniorin sagte.

Der Ortsbürgermeister
Wilhelm Jonas

Seniorentag 2017

 

10.01.2017
Neues Leben in Kelbergs Ortsmitte

In Kelbergs Ortsmitte entsteht ein GesundheitsPark mit Zahnarztpraxis

Knapp 20 Jahre nach den ersten Überlegungen und mehreren geplatzten Plänen seither, die Ortsmitte von Kelberg neu zu gestalten und zu beleben (siehe Hintergrund), hat die Ortsgemeinde jetzt eine mehr als 3000 Quadratmeter große Fläche im Zentrum an Waldemar Derksen verkauft. Der Kaufmann baut dort einen „GesundheitsPark“, in dem  unter anderem seine Ehefrau Tanja Derksen als Zahnärztin praktizieren wird.
Kelberg. „Eine klassische Win-win-Situation“ nennt Ortsbürgermeister Wilhelm Jonas den Vertrag, den er Anfang Januar mit dem Kaufmann Waldemar Derksen notariell besiegelt hat. „Alle Beteiligten erzielen einen Nutzen, beide Verhandlungspartner respektieren einander und versuchen, die gegenseitigen Interessen zu berücksichtigen“, erklärt Jonas. Und er betont: „Das Vorhaben bedeutet einen großen Schritt in der Optimierung und Sicherung der ärztlichen Versorgung sowie in der Belebung und Steigerung der Attraktivität der Ortsmitte von Kelberg.“
„Ja, es passt“, sagen auch Waldemar (46) und Tanja (36) Derksen. Das Paar lebt mit Sohn seit 2012 in Kelberg – „wo wir uns wohl und willkommen fühlen“, erklären sie. Waldemar Derksen ist Kaufmann mit einer Niederlassung im Technologie- und Gründerzentrum Nerdlen. Tanja Derksen arbeitet im Gesundheitszentrum „Heupenmühle“, seit 2010 als angestellte Zahnärztin, seit 2015 als Inhaberin der Praxis. „Dort können wir uns nicht weiter ausbreiten“, räumt sie ein. Und erzählt, dass sie und ihr Mann schon länger immer wieder auf die große Freifläche in Kelbergs Dauner Straße „geschielt“ hätten.
Nun ist das Grundstück im Besitz von Waldemar Derksen. Der Bauplan verspricht ein modernes Ensemble auf einer Grundfläche von 750 Quadratmetern mit mehreren unterschiedlich hohen, miteinander verbundenen, Licht durchfluteten, teils verputzten und teils verklinkerten  Gebäudeteilen mit Flachdach. Architektonisch reizvoll wirken auch das Atrium, die Dachterrasse und der 70 Quadratmeter große multifunktionale Wartebereich. Rund 500 Quadratmeter werden für Parkflächen verwendet. Und der weitere Grund und Boden für eine parkähnliche Gestaltung des Außenbereichs. „Wir möchten sowohl außen als auch innen eine besondere Atmosphäre für die Patienten schaffen“, erklären Waldemar und Tanja Derksen. Von den insgesamt zwölf Räumen sind sieben für zahnärztliche Behandlungen vorgesehen, zwei weitere übernimmt ein Heilpraktiker.
Schon in Kürze sollen die noch vorhandenen, schon lange leer stehenden Gebäude - ein ehemaliges Hotel mit Nebengebäuden und ein Wohnhaus -  abgerissen werden. Der Baubeginn ist für August/September 2017 geplant. „Wir rechnen mit einer Bauzeit von zwei Jahren und möchten möglichst viel mit einheimischen Firmen zusammenarbeiten“, sagt Waldemar Derksen.
HINTERGRUND 
In den Jahren 1998/99 ermitteln mehrere Arbeitsgruppen die Stärkung der Ortsmitte und die Bindung von Kaufkraft als wesentliche Aufgaben der Ortsgemeinde (OG) Kelberg. 2000 kauft die OG die Gebäude in der unteren Dauner Straße und lässt sie abreißen mit dem Ziel, dass sich ein Discounter oder ein Seniorenheim dort ansiedelt. 2004 eröffnet Lidl einen Markt im Ortsteil Zermüllen. 2007 eröffnet die Gesellschaft der Katharinenschwestern das Seniorenheim Regina-Protmann-Stift auf dem „Fronfeld“ in Kelberg. 2008 kauft die OG weitere Gebäude und Flächen zur Ansiedlung eines Hotels. 2010 ergibt die Analyse eines Marktforschungsunternehmens ein sehr geringes Interesse von  Investoren an einem Hotelneubau in Kelberg. 2014/15 legt die OG das Hotelprojekt endgültig zu den Akten und weist ein Neubaugebiet in der Ortsmitte aus. Den Plan, dort auch eine neue Form des betreuten Wohnens zu schaffen, realisiert zurzeit die Gesellschaft der Katharinenschwestern in unmittelbarer Nachbarschaft des Regina-Protmann-Stifts auf dem Fronfeld; die Eröffnung ist für den Sommer 2017 vorgesehen. Im Oktober 2015 weist der Ortsbürgermeister das Ehepaar Derksen auf freie Flächen in Kelberg hin. Im April 2016 stellt Waldemar Derksen eine Kaufanfrage. Im Oktober 2016 beschließt der OG-Rat einstimmig den Verkauf der Fläche an Waldemar Derksen, und Derksen stimmt das Bauvorhaben mit der Kreisverwaltung Vulkaneifel ab. Am 3. Januar 2017 unterzeichnen der Ortsbürgermeister Wilhelm Jonas und der Kaufmann Waldemar Derksen den Notarvertrag.

           neubau ortsmitte kelberg
           Ansicht Gesundheitspark

Text und Foto von Brigitte Bettscheider

 

 Bürgerbefragung: Ihre Meinung zählt

Erhalt des Lankreises Vulkaneifel in seiner jetzigen Form.
Stimmen Sie ab für die Zukunft Ihres Landkreises

buergerbefragung flugblatt

 

 

Archiv

I 2016 I 2015 I 2014 I 2013 I 2012 I 2011 I 2010 I 2009 I 2008 I

zurück zur Startseite


 
        
www.kelberg.de © Copyright seit 2008 Ortsgemeinde Kelberg - Alle Rechte vorbehalten.