Zur Startseite Sitemap Kontakt zur Ortsgemeinde Kelberg Impressum
 

WILLKOMMEN

auf den Internetseiten der Ortsgemeinde Kelberg.
Alles zum Leben - Kelberg hat's!



Bekanntmachungen

Aktuelle Bekanntmachungen und Mitteilungen der Ortsgemeinde Kelberg.
PDF downloaden


Aktuelles

18.09.2017
„Außergewöhnliche“ Ratssitzung im Bistro Eifelrast

Nahezu der ganze Gemeinderat traf sich zu einem Dämmerschoppen in dem komplett neu gestalteten Bistro „Eifelrast“. Die hellen Räumlichkeiten in dem modernen Stil gefiel allen sehr gut. Anja und Thomas Volk mit ihren beiden Kindern freuten sich über den „hohen“ Besuch. Einfach mal so ohne offizielle Tagesordnung sich zu treffen, um neben der Lokalpolitik auch mal über andere Themen zu sprechen, kam bei allen sehr gut an. Eine Wiederholung solcher Treffen wäre durchaus denkbar. Die Runde freut sich sehr über dieses neue schicke Bistro in Kelberg.

Bistro Eifelrast OGRAT

 

22.08.2017
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 15.08.2017 Teil 2; Anlage eines Mußeplatzes für den "Hochkelberg-Panorama-Pfad", Ausbau Parkplatz Ortsmitte; Auftragsvergabe.
zu den Bekanntmachungen

 

22.08.2017
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 15.08.2017 Teil 1; Informationen des Ortsbürgermeisters.
zu den Bekanntmachungen

 

22.08.2017
Wildwuchs in Hünerbach

Seit Gründung von Hinterbächlers Ernteparadies hat das Projekt bereits in kurzer Zeit spannende Wandlungen erfahren.
2014 starteten Michael & Tatjana Schlimpen mit einigen Anbau-Experimenten, um sich ihren Traum von einer immer besseren Selbstversorgung zu erfüllen. Eine erste Fortbildung in Permakultur auf dem bekannten Krameterhof im Lungau, Österreich eröffnete aber vollkommen neue Möglichkeiten, wie das Grundstück zu gestalten ist. Herr Schlimpen hat in den Jahren 2015 – 2017 seine Ausbildung zum zertifzierten Permakultur-Praktiker bei Josef Holzer in Österreich absolviert. Dabei konnte er sein Verständnis für das Funktionieren des Bodens und das Zusammenspiel von verschiedenen Pflanzen inklusive dem Vorteil des Anbaus in Mischkulturen vertiefen.
So soll in den kommenden Jahren auf dem Grundstück des Hofes ein Ernteparadies entstehen, das von Jahr zu Jahr autarker von der Aussenwelt wird, so dass künftig Kompost, Erde und Samen alles innerhalb des Grundstücks produziert werden. Es wird ein Ernte-Parcour angelegt, so dass Interessierte hautnah sehen können, wo und wie angebaut wird. Dienstleistungen von Obstbaumrückschnitten und -veredelungen (vorrangig alter Sorten) gehört ebenso zum Spektrum, wie der Anbau von verschiedenen Gemüsesorten, als auch Seminare zu biologischem Anbau und Kreislaufwirtschaft, die bereits konkret in Planung sind und ab 2019 stattfinden werden.
Zum ersten Mal deutlich hat man im April vom „Hinterbächler“ gehört, als Josef Holzer, der Architekt Jens Kalkhoff und eine ganze Ausbildungsklasse aus Österreich, Schweiz, Italien und Deutschland in Hünerbach zu Gast waren, um dort einen Naturlagerkeller in Holz-Lehm-Bauweise zu errichten. Auch die regionale Presse wurde auf das Projekt aufmerksam und hat bereits darüber berichtet. Zur Zeit befindet sich die Homepage noch im Aufbau, wird aber bald verfügbar sein, so dass man sich genauer über die Zukunftsideen und das, was bereits umgesetzt wird informieren kann. www.schlimpen.de / www.ernteparadies.de

Josef Holzer

 

26.06.2017
Aus dem Rat für die Bürger,

aus der Sitzung des Gemeinderates vom 13.06.2017 Teil 2; Mußeplatz für den "Hochkelberg-Panorama-Pfad"; Ausbau Parkplatz Ortsmitte; Waldruhestätte Schwarzenberg; Aufstellung des Bebauungsplanes "Auf dem Zilles II"; Sanierung/Umnutzung Offener-Treff-Kelberg (OTK); Renovierung/Erweiterung Gemeindehaus Hünerbach; Beschaffung einer Schaukel für den Spielplatz am Schwimmbadparkplatz.
zu den Bekanntmachungen

 

19.06.2017
Neue Mitfahrerbank aus dem Erlös der letztjährigen Kirmes

Pünktlich vor der Kirmes 2017 wurde von den Gemeindearbeitern eine neue Mitfahrerbank und daneben ein Pfosten mit Wechselschildern am Bauhof aufgestellt. Sie wollen nach Daun, Hillesheim oder Gerolstein, haben aber leider kein Auto, der Bus ist schon weg oder fährt viel später. Sie gehen an den Pfosten mit den Wechselschildern und klappen ihr „Reiseziel“ auf, setzen sich auf die Bank und warten bis ein Auto sie mit holt. So kann jeder der sie auf der Bank sieht und in die richtige Richtung fährt, spontan entscheiden, ob er einen Mitfahrer mitnehmen möchte, oder auch nicht. Allein im Auto ist es ja langweilig und mit einem „Fahrgast“ kann man sich nett unterhalten. Mit etwas Glück hält schon sehr schnell ein Auto an. Es kann auch sein das man etwas warten muss, daher die „Mitfahrerbank“. Da man sich ja im Dorf noch kennt, dürfte es schnell eine Mitfahrgelegenheit geben. Es wäre schön wenn alle Werbung für unsere Bank machen würden, damit der Sinn und Zweck schnell bekannt wird. An diejenigen mit Auto die Bitte anzuhalten und die Mitfahrt anzubieten.

Auf dem Foto sind die vier Organisatoren der Kirmes, Ewald Lennarz, Joachim Sicken, Florian Löhndorf und Peter Diewald, die sich auch in diesem Jahr wieder um die Kirmes auf dem Marktplatz kümmern und sich auf sie freuen.

mitfahrerbank kelberg

 


Downloads:

zum Veranstaltungskalender...


Letzte Aktualisierungen

Hier werden nur die letzten Aktualisierungen aufgeführt.
ältere Aktualisierungen



Gewerbe- u. Verkehrsverein Kelberg e. V.
Gewerbe- und Verkehrsverein
Kelberg e. V.
Verbandsgemeinde Kelberg
Verbandsgemeinde Kelberg

"Arzt für Kelberg"

Arzt fuer Kelberg

 

Baugebiete - In der Dorfmitte

Hotelprojekt in Kelberg
Ihr Baugebiet - In der Dorfmitte
  mehr Infos... 

Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister

Die Verwaltung

Ortsgemeinde Kelberg
Dauner Str. 22
D-53539 Kelberg
ortsgemeinde@kelberg.de

Ortskarten

Ortskarten

Interaktive Karte

Wetter

Amtsblättje

Mitteilungsblatt "Amtsblättje" Rund um den Hochkelberg
Amtsblättje
hier lesen...

 

VG muss bleiben

VG Kelberg muss bleiben

VG Kelberg muss bleiben
Download Flyer (PDF)

 

Jugendtaxi

Jugendtaxi
mehr Infos...
 
 
        
www.kelberg.de © Copyright seit 2008 Ortsgemeinde Kelberg - Alle Rechte vorbehalten.